18.05.2020
von Selina Gabriel

In dieser Zeit, in welcher der Großteil der Welt von Lockdowns und Selbstisolierung betroffen ist, ist es für Veranstaltungsorte und Hotels wichtiger denn je, ihre digitale Marketingstrategie zu überdenken. Um für Ihre Käufer relevant und faszinierend zu bleiben, müssen Sie kosteneffiziente und wirkungsvolle Wege begehen.

Warum dies in dieser Zeit wichtiger ist denn je? Obwohl heute und morgen grade keine Events stattfinden, heisst das nicht, dass Eventplaner nicht mehr arbeiten und Veranstaltungsorte brauchen. Events werden nicht einfach abgesagt. Sie werden auf später im Jahr oder auf nächstes Jahr verlegt.

Die Situation für Eventplaner

So wie die meisten Menschen befinden sich auch Eventplaner in Selbstisolation. Viele von ihnen mögen Bananenbrot backen oder zum ersten Mal Yoga ausprobieren. Sie arbeiten von zu Hause aus, während ihre Kinder und Haustiere über Zoom-Anrufe stolpern.

Doch was sie auch tun, ist es, Veranstaltungsorten für das vierte Quartal und darüber hinaus zu suchen.

Vielleicht sind die Planer derzeit nicht genauso beschäftigt sind wie sonst, doch soobald sich das Leben wieder normalisiert, wird ihre Arbeitsbelastung wahrscheinlich auch wieder normal sein.

Deshalb ist es jetzt gerade von so grosser Bedeutung, seinen Veranstaltungsort in der virtuellen Welt zu präsentieren, um weiterhin Geschäfte für später im Jahr zu gewinnen, selbst wenn Ihre Türen geschlossen sind und Eventplaner Ihren Veranstaltungsort nicht persönlich besuchen können. Hier sind ein paar Möglichkeiten, wie Sie Ihren Veranstaltungsort in der digitalen Welt verkaufen können.

1. Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Wenn es darum geht, Ihren Veranstaltungsort erfolgreich online zu verkaufen, müssen Ihre Käufer Sie überhaupt finden können. Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein oft vernachlässigter Teil des digitalen Marketings, ist aber von entscheidender Bedeutung. 

Die organische Suche ist ein wettbewerbsfähiger Bereich und Ihre Position in den Suchergebnissen von Suchmaschinen wie Google wird von verschiedenen Faktoren bestimmt; einer davon ist, wie gut Ihre Konkurrenten in der Suchmaschinenoptimierung sind.

Hier sind die wichtigsten Dinge wenn es um SEO geht:

  • Keywords, die Sie in Ihre Inhalte aufnehmen
  • Ständig aktualisierte Inhalte
  • Reduzieren der Seitenladezeiten
  • Meta-Tags und ihre Qualität (Titel, Inhaltstyp, Beschreibung, Ansichtsfenster)
  • Seitenstrukturierung (H1-, H2-Tags)

Wenn Sie diese Elemente optimieren, steigt Ihr Ranking bei Google und Sie erhöhen die Website-Besuche. SEO ist jedoch ein langer Prozess und es kann Monate dauern, um Traffic aufzubauen, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

2. Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte

Der erste Eindruck zählt - auch wenn es um das virtuelle Marketing von Veranstaltungsorten geht. Da Planer Ihren Veranstaltungsort nun nicht persönlich besuchen können, ist es an der Zeit, Ihr Bildmaterial aufzufrischen.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Räumlichkeiten ansprechend präsentieren, und dies nicht nur auf Ihrer Website, sondern auch in sozialen Medien oder im Cvent Supplier Network.

Zeigen Sie Ihren Planern nicht nur, was Sie anbieten können, sondern auch, was die Gäste mit der Veranstaltung erleben können.

3. Virtuelle Rundgänge und Videos

Virtuelle Realität kann Kundenerlebnisse verändern. Veranstaltungsorte wie die Courtauld Gallery und die Londoner National Gallery bieten virtuelle Rundgänge an und verzeichnen bereits große Erfolge damit.

Im März verzeichnete Courtauld einen Besucherzuwachs von 723 % im Vergleich zur Vorwoche, eine "beispiellose Zahl". Auch die Londoner Nationalgalerie verzeichnete einen 1000%igen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr.

 4. Grundrisse 

In Cvents Planner Sourcing Report 2019 sagten 48% der Planer, dass Grundrisse das wichtigste sind, um ein RFP abzusenden.

Wenn ein Planer Ihren Veranstaltungsort nicht besuchen kann, wie zeigen Sie ihm dann effektiv Ihren Meetingraum? Grundrisse sind eine effektive Möglichkeit, Ihre Einkäufer zu begeistern.

Dies erhöht nicht nur die Zusammenarbeit, sondern hilft Ihnen auch, einen besseren Service zu bieten und die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass ein Planer Sie wieder für eine andere Veranstaltung einsetzt.

5. Diagrammerstellung

Mit Event Diagrammerstellungs-Software können Sie Ihre Räumlichkeiten auf einfache Weise präsentieren. Sie gibt ihnen auch die Möglichkeit, den Raum so anzupassen und zu visualisieren, wie sie ihn einrichten würden.

Das Watergate Hotel zum Beispiel verkaufte drei Monate vor der Eröffnung 95 % seiner Tagungsräume für 2016 im Voraus und erwirtschaftete mit Hilfe von Veranstaltungsdiagrammen Geschäfte im Wert von 117 Millionen US-Dollar.

Durch die Erstellung von Diagrammen können Ihre Teams besser mit Kunden kommunizieren und operativ effizienter werden. Dies hilft insbesondere auch beim Verkauf Ihrer Räumlichkeiten.

 6. Virtuelle Vor-Ort-Besuche

Geben Sie Planern mithilfe von 3D-Diagrammen einen Vorgeschmack auf die Räumlichkeiten Ihres Veranstaltungsortes. Dies hilft Planern nicht nur, wenn sie von zu Hause aus arbeiten, sondern ist auch eine großartige Funktion, die ihnen zur Verfügung steht, wenn das Leben wieder zur Normalität zurückkehrt.

Erlauben Sie den Planern, Ihre Veranstaltungsorte so zu erkunden, wie sie es persönlich tun würden, und sie werden Ihnen danken, dass Sie ihnen das Leben ein wenig leichter machen.

7. Treffen Sie mit Daten intelligente Marketing-Entscheidungen

Eine der besten Möglichkeiten, den Überblick über Ihre digitale Performance zu behalten, sind Daten und Analysen. Dies wird Ihnen helfen, die MICE-Nachfrage und Ihre Performance im Vergleich zu der Ihrer Konkurrenten zu verstehen.

Nur wenn Sie wirklich über Ihre Performance informiert bleiben, können Sie auch Ihre digitale Leistung besser verstehen, was Ihnen wiederum hilft, Ihr digitales Angebot zu optimieren.

Thumbnail

Selina Gabriel

Selina Gabriel ist seit Juni 2019 für die Entwicklung und Durchführung von Marketingkampagnen zur Lead-Generierung in Europa und insbesondere der DACH-Region verantwortlich. Vor Cvent war Sie in der Hotel- und Tourismusbranche tätig.

Abonnieren Sie unseren Newsletter