16.08.2021
von Juliana Hahn

Sie haben sie bestimmt auch schon in Hotels und Restaurants gesehen: die kleinen scanbaren schwarz-weiß gemusterten Quadrate. Diese QR-Codes begannen während der COVID-19-Krise überall in der Hotelbranche aufzutauchen.

Hoteliers hatten sie nämlich schnell als kostengünstige, verlässliche Option erkannt, um kontaktlose Dienstleistungen anzubieten und Arbeitsabläufe zu verbessern.

Doch QR-Codes bieten Ihrem Hotel noch weitaus mehr Möglichkeiten als bloß die Optimierung Ihrer Arbeitsabläufe. 

Wenn dieses Thema für Sie Neuland ist oder Sie etwas Inspiration zu Anwendungsmöglichkeiten für QR-Codes suchen, lesen Sie weiter. 

Was sind QR Codes und wie können Hotels von ihnen profitieren?

QR- oder “Quick-Response-” Codes sind zweidimensionale Codes, die auf jede Oberfläche gedruckt werden können. Dabei verlinken sie eine Webseite oder ein Programm Ihrer Wahl. Da die meisten Kameras QR-Codes lesen können, kann sie jeder Smartphone Besitzer nutzen, um auf Informationen zuzugreifen. 

Für QR-Codes gibt es in der Hotellerie viele Anwendungsgebiete. Sie können damit Angebote bewerben, Informationen über Ihr Haus teilen, Kunden anregen Sie online zu bewerten und kontaktlose Dienstleistungen anbieten. Letzteres ist gerade jetzt besonders wichtig, da COVID-19 noch immer viele Reisende beschäftigt. Aber dazu später mehr. 

Abgesehen von ihrer Vielseitigkeit haben QR-Codes einen weiteren großen Vorteil: Sie sind sehr kostengünstig. Mit vielen QR-Code-Generatoren können Sie kostenlos einfache verlinkende Codes erstellen. Aber auch branding-konforme Codes oder solche, die erweiterte Optionen bieten, sind nicht teuer. 

6 Wege, wie Hotels mit QR-Codes mehr Buchungen gewinnen und ein besseres Gästeerlebnis schaffen

Sehen wir uns an, wie Ihr Hotel mit QR-Codes seinen Umsatz steigern und Gästen einen fantastischen Aufenthalt bieten kann. 

Menükarten digitalisieren

Speise- und Getränkekarten nach jedem Gast zu desinfizieren oder wegzuwerfen wurde aufgrund von COVID-19 ein Muss. Bieten Sie Ihre Karten deshalb im digitalen Format an, um Zeit und Kosten zu sparen und unnötigen Abfall zu vermeiden. Dies ist außerdem die sicherste und bequemste Alternative für Ihre Gäste, da sie Ihre Karte auf ihrem eigenen Gerät abrufen können. Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein scanbarer QR-Code, der Ihre Restaurant-, Bar-, Zimmerservice- oder Spakarte verlinkt.

Auch die Aktualisierung der Karten wird dadurch erleichtert. Laden Sie dazu einfach die neue PDF-Datei hoch oder bearbeiten Sie die verlinkte Webseite. Der QR-Code bleibt dabei unverändert. Gehen Sie noch einen Schritt weiter und ermöglichen Sie es Ihren Gästen, direkt über Ihre digitale Speisekarte zu bestellen. Das spart Ihrem Team zusätzliche Zeit und reduziert die Zahl der direkten Interaktionen weiter.

Implementieren Sie den kontaktlosen Check-in

Die gestiegene Vorliebe für den kontaktlosen Check-in ist ein weiteres Resultat von COVID-19 und der dadurch notwendig gewordenen Hygienemaßnahmen. Und dieser Trend wird sich wahrscheinlich fortsetzen. 

QR-Codes können Ihnen dabei helfen, diesen Service in Ihrem Hotel anzubieten. Fügen Sie einfach einen Code, der zur Online-Check-In Seite führt, zur Reservierungsbestätigung hinzu. Alternativ dazu können Sie die Download-Seite für Ihre Hotel-App verlinken, über die Reisende einchecken können. Sie können den Code sogar in der Lobby aushängen, damit sich Gäste, die sich spontan dafür entscheiden, auch online registrieren können.

Für einen Check-in, der ganz online abläuft, schicken Sie Gästen einen digitalen Schlüssel, sobald sie aller Formalitäten erledigt haben. Dadurch wird die Wartezeit an der Rezeption komplett vermieden. Außerdem können sie so besser Abstand zu Empfangsmitarbeitern und anderen Gästen halten.

Bewerben Sie Veranstaltungen, Aktivitäten und Dienstleistungen

Fügen Sie zu Broschüren und Postern einen QR-Code hinzu, wenn Sie für die nächste Veranstaltung, Aktivität oder Dienstleistung werben. Durch einen schnellen Scan mit ihrem Endgerät erhalten Interessenten sofort Zugang zu einer Landing Page oder einem digitalen Flyer mit allen Details.

Die folgenden relevanten Informationen sollten hier enthalten sein:

  • Beschreibung der Veranstaltung, Aktivität oder Dienstleistung
  • Datum und Uhrzeit
  • Ort
  • Kosten/Eintrittspreis
  • Kontaktdaten für Rückfragen

Steigern Sie Ihre Konversionen, indem Sie Buchungen (und Zahlungen) direkt über Ihre Landing Page ermöglichen. Als Bonus können Sie Gästen anbieten, den Termin direkt zu ihrem Kalender hinzuzufügen und eine Erinnerung zu erstellen.

Fordern Sie Gäste auf, ihre Meinung zu teilen

Das Feedback Ihrer Gäste ist aus vielen Gründen wertvoll. Zum einen zeigt es auf, wo Sie Ihren Service weiter verbessern können. Zum anderen hilft die positive Mundpropaganda Ihr Haus zu bewerben. QR-Codes können es nun ein wenig einfacher machen, mehr wertvolles Feedback und Bewertungen zu erhalten.

Platzieren Sie in Ihren Restaurants, dem Spa und im Zimmer Codes, die ein Kommentarformular oder eine Bewertungsseite (z.B. TripAdvisor) verlinken. Dies macht den Prozess für Gäste angenehmer, da sie ihr Feedback zu einem für sie passenden Zeitpunkt abgeben können. Auch für Sie ist das Ganze recht einfach. Sie brauchen den QR-Code nur einmal auszudrucken und zu verteilen. Wie bei den Menükarten bleibt der Code unverändert, auch wenn Sie Ihr Bewertungsformular später ändern. 

Erleichtern Sie Gästen die Kontaktaufnahme und den Zugriff auf Hotelinformationen

Manchmal brauchen Gäste schnell Zugriff auf die Öffnungszeiten Ihrer Restaurants, auf die Telefonnummer oder Adresse Ihres Hotels. Dafür jedes Mal eine Internetsuche starten zu müssen, kann frustrierend sein. 

Glücklicherweise gibt es dafür eine einfache Alternative. Drucken Sie einen QR-Code auf Schlüsselkarten, den Umschlag für Schlüsselkarten oder die Visitenkarte des Hotels. Dieser Code kann Ihre Hotel Webseite und Kontaktinformationen direkt verlinken und leicht zugänglich machen. Für einen besonders schnellen Zugriff können Sie anstelle der vollständigen Website ein Infoblatt mit den wichtigsten Details verlinken. Zu guter Letzt können Sie auch eine Option für Anrufe, Nachrichten und Wegbeschreibungen einbauen, die Gästen die gewünschte Handlung in einem einzigen Klick ermöglicht. 

Machen Sie Werbung für Ihr Hotel

Plakate und gedruckte Anzeigen sind auch in unserem digitalen Zeitalter noch immer eine gute Möglichkeit für Ihr Hotel zu werben. Viele Menschen, denen Ihre Anzeigen gefallen, haben sie jedoch bereits wieder vergessen, bevor sie die Gelegenheit haben, sich über Ihr Hotel zu informieren. Das muss nicht sein! 

Fügen Sie Ihren Offline-Werbematerialien einen scanbaren QR-Code hinzu, der sofortigen Zugang zu Ihrer Website oder Landing Page ermöglicht. So ersparen Sie Ihren Interessenten die Eingabe einer Suchanfrage in ihr Smartphone und ermöglichen es ihnen, Ihre Seite für später zu speichern. Natürlich ist das keine Garantie dafür, dass sie buchen, aber die Chancen dafür sind viel höher. 

Gedruckte Anzeigen mögen zwar technisch veraltet erscheinen, bieten aber in Verbindung mit QR-Codes die Möglichkeit für gezielte Werbeaktionen. Sie könnten zum Beispiel ein Sonderangebot über einen QR-Code anbieten, der nur auf Flyern gedruckt ist, die Sie auf einer bestimmten Messe verteilen. Auf diese Weise können Sie Konversionen nachverfolgen, messen und vergleichen, sodass Sie für die Zukunft wissen, wo Sie den größten ROI für Ihre Marketingausgaben erzielen. 

Wie Sie sehen, sind QR-Codes mehr als nur ein paar schwarz-weiße Quadrate. 

Jetzt wo Sie mehr kreative Anwendungsmöglichkeiten für Ihr Hotel kennen, sind Sie an der Reihe. Welche davon werden Sie als erstes ausprobieren?

 

Juliana Hahn

Juliana Hahn

Juliana Hahn hat sich als Texterin auf die Hotellerie spezialisiert und schreibt seit mehreren Jahren für führende Unternehmen der Branche. Bevor sie sich in die Welt des Content Marketing stürzte, hat sie Hotelmanagement studiert und in vielen fernen Ländern in Hotels und Resorts gearbeitet. Heute lebt sie in Mainz und erkundet noch immer gerne neue Reiseziele.
11 Meeting- und Event-Trends
Event attendees masked for safety
11 Meeting- und Event-Trends
Abonnieren Sie unseren Newsletter