01.12.2022
von Magdalena Olyukova

Sie wollen Ihre Kunden oder Mitarbeiter mit einem Event zum Jahreswechsel überraschen und begeistern? Eine hervorragende Idee! Damit Ihnen mehr einfällt, als das typische Weihnachtsessen an einem langen Tisch und ein paar warme Worte der Geschäftführung, stellen wir Ihnen in diesem Beitrag 7 kreative Ideen vor. Nachmachen und anpassen ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht. 

1. Die Weihnachtsfeier in neuem Gewand –
wie wär’s mit einem kreativen Motto? 

Weihnachtsfeiern laufen oft nach dem gleichen Schema F ab. Dabei muss das gar nicht sein und allein schon das Ausrufen eines kreativen Mottos, das zu Ihrer Organisation passt, kann Wunder bewirken. Vor allem dann, wenn Sie so viel wie nur möglich, diesem Motto unterstellen.  

Wie wäre es beispielsweise mit einer Weihnachtsfeier unter dem Motto der “Goldenen Zwanziger Jahre”? Dementsprechend ist dann der Dresscode für Ihre Weihnachtsfeier Kleidung aus den 20ern. Mit so einem Motto findet außerdem fast jeder etwas in seinem Kleiderschrank: Einen festlichen Hut oder ein langes schwarzes Kleid und eine Federboa ist schnell besorgt. Sie als Organisator könnten obendrein noch ein paar Zigarren - echt oder Fake - in den Ring werfen und schon, entsteht ein 20er-Jahre-Feeling. Engagieren Sie obendrein eine Band mit passender Musik und dekorieren Sie den Festraum ganz wie in den Zwanzigern. Eine Torte mit Wunderkerzen rundet diese Dekoration ab. Denken Sie dabei jedoch auch an die Sicherheit und fragen Sie nach der Sprinkleranlage oder dem Feuerlöscher bzw. dem fachkundigen Personal dafür. Wie wäre es außerdem mit einem Tanzkurs und Tanzlehrer, der den Einstieg in den korrekten Tanzstil erleichtert?

2. Ein Krimi Dinner erweckt den Sherlock Holmes
unter den Teilnehmern 

Klassische Weihnachtsfeiern hatten Sie genug? Die Motto-Party ist auch schon abgedroschen? Dann organisieren Sie doch einmal ein Krimi Dinner für Ihre Mitarbeiter oder eben auch für Ihre Kunden – je nachdem, wen Sie so zu Ihren Weihnachtsfeiern einladen. In geselliger Runde, am besten auch an runden Tischen, können diese dann sowohl ein weihnachtliches Festessen genießen als auch einen spannenden Fall gemeinsam lösen. Wer für das Rätsel professionelle Hilfe braucht, findet im Netz genügend Anbieter, die sich genau darauf spezialisiert haben und Sie entweder in Ihrer Wunsch-Location dabei unterstützen oder zu einem festen Termin und Ort einladen.  

3. Wer hat das beste Poker-Face? 

Waren Sie schon mal pokern? Die meisten haben es noch nie ausprobiert und schon allein das spricht dafür, dass Sie es einmal in Ihre Weihnachts- oder Jahresauftaktfeier einbauen. Wie beim Krimi-Dinner gibt es dafür zahlreiche Dienstleister, die Sie dabei unterstützen und vom Roulette-Tisch bis zum professionellen Ablauf alles parat haben. So können Sie sich um die Rahmenbedingungen wie Location und Getränke und Speisen kümmern und die Unterhaltung überlassen Sie jemand anderem.

Der interessante Nebeneffekt: Wer pokert am besten? Kollegen und Mitarbeiter erscheinen plötzlich in einem ganz neuen Licht und entfalten Talente, von denen Sie bisher nichts geahnt haben. Wer weiß – vielleicht können Sie diese Poker-Talente bei den nächsten Verhandlungen für Ihre Organisation gewinnbringend einsetzen?  

Der interessante Nebeneffekt: Wer pokert am besten? Kollegen und Mitarbeiter erscheinen plötzlich in einem ganz neuen Licht und entfalten Talente, von denen Sie bisher nichts geahnt haben. Wer weiß – vielleicht können Sie diese Poker-Talente bei den nächsten Verhandlungen für Ihre Organisation gewinnbringend einsetzen?  

4. Es gibt nichts Gutes, außer man tun es 

Vermutlich kennen Sie dieses Sprichwort. Lassen Sie es doch einmal Realität werden und organisieren Sie ein Weihnachtsevent mit Charity-Spirit. Das Gute an Charity-Events: Ein klassisches Win-Win, denn sowohl die Beschenkten oder Begünstigten als auch die Gebenden oder helfenden Personen freuen sich am Ende des Tages. Bekannterweise ist Geben seliger als Nehmen. Ihnen fehlen die konkreten Ideen? 

 

  • Sammeln Sie nützliche Geschenke für Bedürftige einer benachbarten gemeinnützigen Organisation. Sprechen Sie vorher unbedingt ab, was nützlich ist und was nicht. 

  • Basteln Sie gemeinsam mit Kindern eines Vereines, einer Schule, einer KiTa weihnachtliche Geschenke und spenden Sie so etwas sehr Wertvolles: Aufmerksamkeit.  

  • Sammeln Sie Gelder für eine Non-Profit-Organisation Ihrer Wahl und überreichen Sie den Check feierlich. 

  • Pflanzen Sie gemeinsam mit regionalen Organisationen ein paar Bäume an und übernehmen Sie die Baumpatenschaft, damit diese auch den nächsten heißen Sommer überleben. 

  • Befreien Sie einen Strand, einen Park oder ein Gebiet in Ihrem Ort von herumliegendem Müll und tun Sie etwas für die Schönheit Ihrer Umgebung. 

  • Backen Sie gemeinsam mit Bedürftigen Weihnachtsplätzchen. Das bringt alle in weihnachtliche Stimmung – sowohl Ihr Team als auch diejenigen, mit denen Sie gemeinsam backen. 

Machen Sie ruhig ein paar Fotos von den Aktionen und teilen Sie diese in Ihren Kanälen. Solange Sie authentisch kommunizieren, müssen Sie auch keinen Shitstorm befürchten.  

5. Bekommen Sie mal den Kopf frei und gehen Sie raus 

Wie viele Stunden verbringen Sie täglich vor Ihrem Rechner und in gut beheizten, klimatisierten, oft viel zu trockenen Räumen? Raffen Sie sich auf und gehen Sie mit Ihren Kollegen vor die Tür  – zu einem gemeinsamen Outdoor-Event. Im einfachsten Fall wird das ein erfrischender Spaziergang, wenn’s etwas mehr sein darf, können Sie auch an einen Fackelumzug oder eine Schneewanderung denken. Auch hierfür können Sie sich professionelle Unterstützung holen, wenn Sie nicht an alles selbst denken und alles selbst umsetzen wollen.  

Überlegen Sie sich auch, ob Sie Ihr Team in Kleingruppen unterteilen wollen. Wie wäre es beispielsweise einmal mit Geh-Spräche-Partnern, die sich sonst im Joballtag weniger austauschen?  

6. Der Ton macht die Musik – wie wäre es mit Karaoke? 

Was in Japan eine gut gepflegte Tradition ist, könnten Sie auch einmal für Ihr Weihnachts- oder Jahresauftaktevent einsetzen. Karaoke-Bars gibt es in jeder größeren Stadt; alternativ leihen Sie sich Karaoke-Equipment bei einem Verleihservice und schon kann der Spaß beginnen. Ob das etwas für Sie und Ihr Team ist, hängt ganz von den Charakteren ab. Je lockerer es im Büroalltag schon zugeht, umso größer sind die Chancen, dass hier viel Spaß entsteht.  

7. Die Powerpointschlacht – jetzt erst recht 

Wie viele gute Powerpoints haben Sie schon gesehen? Vermutlich können Sie diese an einer oder zwei Händen abzählen. Jetzt dürfen Sie mal so richtig übertreiben und es so machen, wie man es eigentlich nicht macht. Lassen Sie Ihre Kollegen die abstrusesten und furchtbarsten Powerpoint-Präsentationen heraussuchen, die sie nur finden können. Diese werden in einen Lostopf geworfen - z.B. über Nummern - und anschließend wird gelost, wer diese Präsentation nach einer kurzen Vorbereitungszeit zum Besten geben darf. Je absurder die Inhalte “Warum Spaghetti mich und meine Familie zur Verzweiflung bringen” oder “Was Sie noch nicht über Hundehaare wussten”, umso besser und lustiger. Auch hier können Sie viel Spaß haben, wenn es zu Ihrem Team passt.  

Fazit 

Die klassische Weihnachtsfeier in einem großen Büroraum oder einem Restaurant gab es schon viel zu oft. Probieren Sie doch einfach mal etwas Neues – egal ob für das Jahresende oder den Jahresauftakt. Sieben Ideen haben wir Ihnen mitgebracht, Sie finden sicherlich noch weitere, wenn Sie sich ein wenig trauen.  

 

Magdalena Olyukova

Magdalena Olyukova

Magdalena ist DACH Marketing Specialist bei Cvent und verantwortlich für die Durchführung von Kampagnen zur Markenbekanntheit und Kundenbindung, Partnerschaften sowie Inhalte für virtuelle und Live-Events. 

Event-Engagement einfach verbessern
Event-Engagement einfach verbessern
Event-Engagement einfach verbessern
Abonnieren Sie unseren Newsletter