06.09.2021
von Cvent

Das ist eine häufige Frage, die von Gästen gestellt wird: Warum riechen Hotels so gut?

Ob Sie sich dessen bewusst sind oder nicht: Mit Ihrem Geruchssinn sind starke Erinnerungen und Emotionen verbunden. Aus diesem Grund spielt der Geruch eine wichtige Rolle bei der Beurteilung von Orten, Einkäufen und Erfahrungen. Hotels auf der ganzen Welt, von Luxusketten bis hin zu unabhängigen B&Bs, haben diese wichtige Lektion erkannt.

Marken geben viel Geld für die Entwicklung des perfekten Dufterlebnisses aus, das zu ihrem Produkt passt, und Hotels sind da keine Ausnahme. Spezialisten helfen Hotels bei der Entwicklung von charakteristischen Düften, die Gefühle wie Romantik, Energie, Spaß oder Entspannung hervorrufen. Teure Duftsysteme pumpen Gerüche in Hotellobbys, Fitnessstudios, Spas und Tagungsräume, alles mit dem Ziel, das Erlebnis zu verstärken, das das Hotel seinen Gästen bieten möchte.

Warum also riechen Hotels so gut? Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen.

Es ist an der Zeit, die verborgenen Geheimnisse der Dufterlebnisse von Hotelmarken auf der ganzen Welt zu lüften und Ihnen ein paar Ideen zu geben, wie Sie diesen Duft für sich selbst einfangen können.

Warum konzentrieren sich die Hotels auf den Geruch?

Auf den ersten Blick mag es seltsam erscheinen, dass sich eine Marke auf Gerüche konzentriert. Schließlich kann man einen Duft nicht mit nach Hause nehmen (oder doch? Dazu später mehr), und der Geruch von etwas lässt sich nicht auf Instagram teilen. Die Gäste sind sich des Geruchs in einem Hotel vielleicht nicht einmal ganz bewusst und können den spezifischen Duft, den sie riechen, oft nicht identifizieren.

Warum sollte man sich also die Mühe machen, individuelle Düfte zu kreieren und sie mit teuren Maschinen zu verbreiten?

Die Antwort liegt darin, wie Gerüche im menschlichen Gehirn verarbeitet werden. Obwohl Wissenschaftler heute sagen, dass der Mensch über 1 Billion Gerüche wahrnehmen kann, haben wir keine Billion Worte, um diese Gerüche zu beschreiben. Stattdessen, so heißt es in einem Artikel des Discover Magazine, "werden Informationen von der Nase an kortikale Bereiche weitergeleitet, um Emotionen und Erinnerungen zu wecken, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Wenn es um Gerüche geht, können Menschen beeinflusst werden, ohne es zu merken".

Deshalb kann der Geruch von Flieder uns im Nu in den Garten unserer Großmutter zurückversetzen, oder ein Hauch von Kokosnuss lässt uns die unmittelbare Entspannung eines Strandurlaubs spüren. Düfte sind stark mit Emotionen und langfristigen Erinnerungen verknüpft und tragen dazu bei, dass wir Erfahrungen machen und uns an sie erinnern können.

Auch wenn Sie den Duft in Ihrer Umgebung nicht benennen können, hat er wahrscheinlich eine starke Wirkung auf Ihre Stimmung und Ihr Verhalten.

Wenn Sie ein Hotel betreiben, haben Sie eine große Chance, sich mit Düften zu profilieren. Nur 3 % der Fortune-1000-Unternehmen nutzen Düfte als Teil ihres Markenerlebnisses. Indem Sie über das visuelle Erlebnis, das Sie bieten, hinausgehen, schaffen Sie tiefere und dauerhaftere Verbindungen zu Ihren Gästen.

Überall beginnen Hotels damit, Düfte als Teil eines umfassenden Markenerlebnisses einzusetzen. Ein charakteristischer Duft kann mit der Inneneinrichtung, der Beleuchtung und vielem mehr kombiniert werden, um genau die richtige Umgebung zu schaffen und Ihre Gäste zu beeindrucken.

Hotels, die für ihre Düfte bekannt sind

Es gibt einige großartige Beispiele für Duftmarketing in der Hotelbranche. Schauen Sie sich die Düfte an, die von berühmten Häusern auf der ganzen Welt verwendet werden, und überlegen Sie, wie Sie Düfte für Ihre eigenen Erfahrungen nutzen könnten.

  • The Mandarin Oriental Hotel & Spa in Hyde Park, London - Der charakteristische Duft des Mandarin-Spa kombiniert warmes Sandelholz, blumigen Jasmin und Frangipani sowie moschusartiges Patschuli. Die Gäste können Kerzen mit diesem Duft mit nach Hause nehmen, um ihr Erlebnis über das Hotel hinaus zu verlängern.
  • W Hotels auf der ganzen Welt verwenden ein spezielles Spray, um eine entspannte Atmosphäre in ihren Gästezimmern zu schaffen. Die Gäste können das Spray kaufen und den Duft von Zitronenblüten, Lorbeer und grünem Tee mit nach Hause nehmen.
  • Rancho La Puerta in Mexico stellt die Aromatherapie in den Mittelpunkt des Fitnesserlebnisses im Hotel. Die hauseigene Mischung aus ätherischen Ölen findet sich in allen maßgeschneiderten Beauty- und Spa-Produkten des Hotels wieder, wobei die weitläufigen Gärten des Hotels als Inspiration für die Düfte von Rosmarin, Calendula, Lavendel und Aloe dienen
  • Westin war eine der ersten Hotelketten, die einen eigenen Duft entwickelt hat. Ihr Duft ist eine Mischung aus weißem Tee, Vanille und Zedernholz.

Wie Hotels sich für einen Geruch entscheiden

Obwohl alle Gerüche auf die eine oder andere Weise eine Wirkung haben, sind das Ausmaß und die Art der Wirkung sicherlich nicht gleich. Bestimmte Düfte wecken stärkere Emotionen als andere. Experten mischen Düfte sorgfältig in bestimmten Mengen, um das Dufterlebnis zu erreichen, das eine Marke bevorzugt.

Im Falle von Hotels hängt die Entscheidung oft davon ab, wie die Gäste das Gesamterlebnis empfinden sollen. Handelt es sich bei dem Hotel beispielsweise um einen Wellnessbereich inmitten eines Waldes, werden Düfte gewählt, die an Natur, Ruhe, Entspannung, frische Luft und Einsamkeit erinnern. Ein geschäftiges Stadthotel, das auf Geschäftsreisende ausgerichtet ist, kann sich stattdessen für Düfte entscheiden, die den Gästen Energie geben und sie zur Produktivität oder zur Erholung nach einem langen Arbeitstag anregen.

Wenn Sie einen Duft für Ihr eigenes Hotel entwerfen, sollten Sie sich zunächst Gedanken über Ihr Publikum und die Art der Hotelgäste machen, die Ihr Haus besuchen. Wie sollen sie sich in dem Raum fühlen? Mit welchen Worten hoffen Sie, dass sie Ihre Marke beschreiben werden? Welche Erinnerungen möchten Sie nach dem Aufenthalt der Gäste wecken?

Nachdem Sie diese allgemeinen Gedanken zur Marke notiert haben, ist es an der Zeit, einige Besonderheiten hinzuzufügen, die Ihnen helfen werden, Ihre Auswahl einzugrenzen. Was sind einige bemerkenswerte Punkte in der Geschichte des Hotels? Was ist mit dem Dekor oder der Einrichtung? Für welche Annehmlichkeiten oder Erlebnisse sind Sie bekannt? Diese Details tragen dazu bei, dass das Abstrakte mit den spezifischen, konkreten Details, die Sie hervorheben möchten, verschmilzt.

Sobald Sie die Stimmung kennen, die Sie hervorrufen möchten, können Sie mit einem Duftexperten oder einem Spezialisten für olfaktorisches Branding zusammenarbeiten, um einen vielschichtigen Duft zu entwerfen, der genau die richtigen Töne trifft.

Smell Coffee

Häufige Gerüche in Hotels

Obwohl die Ideen hinter Parfüms für die Haut und für einen Raum ähnlich sind, ist es wichtig, dass Hotels einen Duft kreieren, der speziell für große Gebäude entwickelt wurde. Die Düfte müssen leichter und weniger verdünnt sein und dürfen nichts Künstliches an sich haben, um die Menschenmassen zu überzeugen. Die Raumdüfte sollten professionell in der Luft verteilt werden (entweder über die Klimaanlage oder eigenständige Geräte), damit die Gäste nicht überwältigt werden.

Die meisten Marken vermeiden übermäßig feminine oder maskuline Düfte und suchen stattdessen nach Inhaltsstoffen, die eine große Anziehungskraft haben und sich nicht so leicht definieren lassen. Schwere Blumendüfte und süße Früchte wie Pfirsich, Erdbeere und Banane sollten ebenfalls vermieden werden.

Eine gute Wahl für Hoteldüfte sind Sandelholz, Vanille, Zedernholz, Zitronenblüten, Zitrusfrüchte, Neroli, Leder und weißer Tee. Sie können auch weniger verbreitete Düfte hinzufügen, die speziell auf Ihr Hotel zugeschnitten sind, wie Zitronenverbene, Jasmin, Kokosnuss, Patchouli, Lavendel und andere.

Und der frische Geruch der Hotelbettwäsche? Das ist wahrscheinlich nur ein handelsübliches Waschmittel und viel Bleiche.

Welche Technologie verwenden Hotels, um Düfte zu verbreiten?

Um die Lobby, das Spa, das Restaurant, den Fitnessraum und die Zimmer mit charakteristischen Düften auszustatten, braucht man mehr als nur ein paar Kerzen oder einen Öldiffusor. Die meisten Hotels verwenden Duftsysteme, die für große gewerbliche Räume entwickelt wurden, um die erhoffte Wirkung zu erzielen. 

Diese Systeme können in das HLK-System integriert werden oder als eigenständige Einheiten in strategischen Bereichen aufgestellt werden. In Spas und Fitnesscentern werden häufig kleinere Diffusoren verwendet, die für die Größe kleiner Wellnessbereiche geeignet sind. Für einzelne Gästezimmer kreieren Hotels oft Raumsprays oder Toilettenartikel mit ihren charakteristischen Düften, so dass der Duft jedes Mal erneuert wird, wenn das Reinigungspersonal das Zimmer auffrischt.

Tipps für Hotels, damit alles gut riecht

Wenn Sie ein Hotel betreiben und noch nicht bereit sind, Berater für olfaktorisches Branding, teure HLK-Systeme und besondere Düfte zu engagieren, können Sie dennoch einiges tun, damit Ihr Haus immer gut riecht. Hier sind ein paar Dinge, die Sie ausprobieren können:

  • Halten Sie die Feuchtigkeit in Schach. Nässe und Feuchtigkeit sind die Hauptursache für schlechte Gerüche in gewerblichen Räumen. Sie können die Feuchtigkeit bekämpfen, indem Sie sicherstellen, dass die Bettwäsche vor dem Bettenmachen vollständig trocken ist, indem Sie Türen und Fenster öffnen, wenn dies möglich ist, und indem Sie nach der Dampfreinigung Teppiche und Polstermöbel mit einem Ventilator trocknen.
  • Wenn Sie Schimmel oder Mehltau vermuten, sollten Sie einen Fachmann hinzuziehen. Orte wie Aufzugsschächte, Keller und Müllsammelräume sind anfällig für Schimmel und müssen regelmäßig von einem Fachmann gereinigt werden, um Gerüche fernzuhalten.
  • Vermeiden Sie Aerosole, die in kleinen Räumen oft zu aufdringlich sind und zu künstlich riechen können.
  • Verwenden Sie einen anderen Duft in den Toiletten. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass Ihre Gäste denken, das ganze Hotel rieche nach der Toilette.
    Planen Sie regelmäßig eine professionelle Desodorierung der weichen Einrichtungsgegenstände ein.
  • Wechseln Sie regelmäßig die Luftfilter und halten Sie Ihr HVAC-System sauber.
    Übertreiben Sie es nicht mit den Düften. Das Ziel ist, dass die Dinge sauber und frisch riechen und sich in den Hintergrund drängen, nicht dass sie übermächtig sind.

Jetzt wissen Sie, warum - und wie - Hotels so gut riechen!

Cvent

Cvent ist führender Anbieter von Technologien für Meetings, Events und das Hospitality-Management mit mehr als 4.000 Mitarbeitern, 21.000 Kunden und 200.000 Nutzern weltweit.
11 Meeting- und Event-Trends
Event attendees masked for safety
11 Meeting- und Event-Trends
Abonnieren Sie unseren Newsletter