03.02.2021
von Arshiya Trikha

Laut der diesjährigen ICE Benchmarking Studie, die in Zusammenarbeit mit Cvent durchgeführt wurde, steht das Thema Nachhaltigkeit wieder ganz oben auf der Agenda von Eventplanern in Unternehmen.

'Die Sicherstellung der Nachhaltigkeit ihrer Veranstaltungen' wurde von 70 % der Befragten zum zweitwichtigsten Thema gewählt, mit dem sich Eventplaner in Unternehmen in den nächsten drei Jahren befassen müssen.

Es überrascht nicht, dass die 'Vermehrte Durchführung von virtuellen und hybriden Veranstaltungen' für 74 % der internen Planer die höchste Priorität darstellt, während die 'Nutzung von Technologie zur Verbesserung der Arbeitsabläufe für Veranstaltungsteams' mit 64 % der Befragten an dritter Stelle steht.

Im Jahr 2019 schaffte es das Thema Nachhaltigkeit nicht einmal unter die fünf wichtigsten Prioritäten dieser jährlichen Studie. Die letztjährige Top-Priorität für Unternehmens-Eventplaner war 'Verwendung von Metriken zur effektiven Messung der Event-Performance', die für das Jahr 2020 auf den vierten Platz zurückgefallen ist.

Der Wechsel von Präsenzveranstaltungen zu einem vollständig nachhaltigen Modell virtueller Veranstaltungen während der Pandemie hat die Planer dazu gezwungen, intensiver darüber nachzudenken, wie sichergestellt werden kann, dass bei der Rückkehr zu hybriden oder Präsenzformaten die Nachhaltigkeit ein wichtiger Aspekt bleibt", sagt Anita Howard, Strategy Director von ICE.

Charlotte Bygraves, Director of Marketing and Events bei Bain & Company, sprach während der Cvent CONNECT® Europe Virtuell über die Bedeutung der Nachhaltigkeit und erklärte den Delegierten: „Virtuelle Meetings und Events haben bewiesen, dass wir keine Materialien ausdrucken müssen, um diese Aktivitäten durchzuführen. Wir sollten gemeinsam dafür sorgen, dass wir nie wieder etwas für die Veranstaltungsplanung ausdrucken.“

„Weitere Nachhaltigkeitsbereiche, die wir nach der Rückkehr zu Präsenzveranstaltungen priorisieren werden, lauten: Wie reduzieren Veranstaltungsorte Lebensmittelabfälle, wie minimieren Lieferanten ihren CO2-Fußabdruck und wie erfassen und belegen interne Veranstaltungsteams CSR-Verbesserungen und Leistungskennzahlen.“

Die jährliche ICE Benchmarking Studie befragte fast 100 Eventprofis aus Großbritannien, Amerika und der EMEA-Region. Etwa 13 Tiefeninterviews aus einer Vielzahl von Branchen waren ebenfalls Teil der Studie.

Weitere Ergebnisse der diesjährigen Studie zeigen, dass 67% der Befragten angeben, dass ihre Technologiebudgets steigen, während drei von fünf Befragten sagen, dass ihre Marketingbudgets entweder gleich bleiben oder steigen, während sie bestrebt sind, mehr Online- und Hybrid-Events durchzuführen.

 

67% of respondents say that their technology budgets are increasing, whilst three in five say their marketing budgets are either staying the same or increasing.

Etwa 72% der Befragten haben außerdem den Eindruck, dass das Event-Team in ihrem Unternehmen geschätzt wird, und der gleiche Prozentsatz ist der Meinung, dass der Event-Kanal in ihrem Betrieb wertgeschätzt wird.

„Das deutet darauf hin, dass Events weiterhin eine wichtige Form des Marketings und der Unternehmenskommunikation bleiben und Event-Teams das nötige Budget behalten, um ihre digitalen und hybriden Aktivitäten durchzuführen“, sagt Howard.

„Da sich Veranstaltungsteams aktuell darauf fokussieren, sich zur Durchführung von virtuellen Veranstaltungen weiterzubilden, ist eine kurzfristige Erfolgsmetrik, dass eine Veranstaltung ohne größere Fehler durchgeführt wurde. Da Online und Hybrid jedoch in den kommenden drei Jahren stärker in die Event-Strategien von Unternehmen integriert werden, werden die Planer darauf achten, dass Nachhaltigkeit, Technologie und Erfolgsmessung wichtige Faktoren in ihrer Gesamtstrategie sind.“

Neben der jährlichen Benchmark-Studie (Englisch) führt ICE auch eine Reihe von Auszeichnungen durch, die die Anerkennung von Events und der Fachrichtung Eventplanung innerhalb von Unternehmen erhöhen sollen.

Die ICE Awards 2021 finden am 8. Juli in London statt. Cvent ist stolz, als Sponsor für die Kategorie Best International Event zur Verfügung zu stehen.

Besuchen Sie bitte die ICE Awards Webseite (Englisch), um weitere Informationen zu erhalten.

Arshiya Trikha

Arshiya Trikha

Nach dem Abschluss des Jesus and Mary College folgte Arshiya ihrer Leidenschaft, die deutsche Sprache zu lernen. Seit Juli 2019 unterstützt Arshiya Trikha das Event Cloud Marketing Team von Cvent bei der Lead-Generierung für den DACH-Markt.

In der Freizeit schaut sie gerne Serien, macht Musik und füttert streunende Hunde.

Mehr lesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter